Für weitere Informationen bitte auf den Stationsnamen klicken

Freital-Hainsberg Coßmannsdorf Rabenau Spechtritz Seifersdorf Malter Dipps Ulerndorf Obercarsdorf Naundorf Schmiedeberg Buschmühle Kipsdorf
Die Schmalspurbahn wurde in den Jahren 1881 bis1883 mit einer Spurweite von 750 mm erbaut. Schon am 1. November 1882 fand die Inbetriebnahme bis Schmiedeberg statt. Bereits 10 Monate später, am 3. September 1883, ging die gesamte Strecke in Betrieb.
Streckenlänge.................................26,3 Km Höhenunterschied............................350 m max. Steigung.................................1 : 28,8 (zwischen Bahnübergang  mit B170 und Stellwerk Kurort Kipsdorf) min. Bogenradius...........................50 Bahnhöfe/ Haltepunkte....................13 Brücken.........................................34